Blog

 

Extrem abgeschirmtes Netzkabel

 
Es gibt natürlich eine Vielzahl von Anbietern hochwertiger Netzkabel. Nach useren Vorstellungen war jedoch keines davon wirklich perfekt. Deswegen haben wir eine neue Kabelstruktur entwickelt:
Zielsetzung war, eine auch im niederfrequenten Bereich wirksame Abschirmung von elektromagnetischen Störungen zu erreichen.
Die wird dadurch bewerkstelligt, dass das eigentliche Kabel von einem dicken Mantel aus Kupfergranulat umgeben ist.
Hiermit wird ohne den Einsatz von ferro-magnetischen Erkstoffen auch im niederfrequenten Bereich sowohl eine Abschirmwirkung gegen über der elektrischen wie auch der magnetischen Komponente eines störenden elektrischen Feldes erzielt. Genauso werden mögliche Störungen vom Kabel und dem darauf geführten Signal nach aussen unterbunden.
Zusätzlich haben diese schweren Kabel eine ausgezeichnete Mikrophonie- Unempfindlichkeit.
Für diese Struktur wurde Gebrauchsmusterschutz erteilt.

 
   
 Umsetzung des oben beschriebenen Prinzips für ein Netzkabel.
Hier abgebildet sehen Sie zwei Netzkabel, optimiert für die Verwendung an Solid-State Endstufen.
Innenaufbau: Für L und N zweier Leiter aus Reinsilber mit 8 mm² Leitungsquerschnitt mit Isolator Teflon und einem zusätzlichen geflochtenen Schirm aus versilbertem Kupfergeflecht.
Zum Anschluss am Gerät kommen 16A Cekon-Stecker zum Einsatz, die eine viel größere Kontaktsicherheit haben, als die üblichen Kaltgerätebuchsen.
Kabeldurchmesser ca. 3 cm. Gewicht bei 1,5 m Länge 5,82 kg.
Diese Kabel können wir mit Steckverbindern nach Kundenwunsch konfigurieren.
Längen: 0,5m - 10m
Es wird empfohlen, das Kabel im Betrieb auf "cable-Lifters" zu lagern. In Frage kommen hier z.B. Streifen von unserem EMS-Material.
   

Netzkabel speziell für Geräte der Firma Einstein Audio


 
Viele Geräte der Firma Einstein Audio haben die Netzeingangsbuchse auf der Unterseite der Geräte, um die interne AC-Verkabelung möglichst kurz zu halten, was ein sehr vernünftiger Ansatz ist. Nur leider passen hier keine herkömmlichen High End Kaltgeräte-Stecker rein mechanisch, weil sie alle zu lang sind.
Aus diesem Grund bauen wir ein spezielles Netzkabel, mit dem nötigen gewinkelten Kaltgerätestecker. Als Schuko-Stecker, bzw als Kontakte des Kaltgerätesteckers, verwenden wir Komponenten von Iego. Das Netzkabel selbst ist nach dem selben Prinzip aufgebaut, wie das oben beschriebene Netzkabel, aber in etwas vereinfachter Ausführung. Dies schlägt sich auch im Verkaufspreis nieder: € 400.-